Veranstaltung 58. Fr 02. – So 04.10.
Zwischengemeinschaftliches Workcamp

In Luxemburg auf dem Kiischpelt (Umgebung von Kautenbach)
Infos: 080/44 81 44


Veranstaltung 59. Mo 05.- Di 13.10.
Apfelspendenaktion

Falls Sie einen Apfelbaum im Garten stehen haben und sich die Frage stellen: "Wohin mit den ganzen Äpfeln?", hat Natagora/BNVS die Lösung. Die Naturschutzorganisation wird zwischen dem 7. und 14. Oktober eine Annahmestelle für Äpfel sein, die sonst regelrecht vergammeln würden, weil sie nicht verwertet werden. Die Äpfel werden gepresst und zu leckerem Saft verarbeitet. Der Erlös des Saftverkaufs wird dann in den Ankauf neuer Naturschutzgebiete fließen.
Falls auch Sie einen Beitrag zu diesem nachhaltigen Projekt von Natagora/BNVS leisten möchten, dann bringen Sie doch einfach zwischen dem 5. und 13. Oktober Ihre Äpfel ins Sekretariat der Naturschutzorganisation in Medell (Hervert 47 A – Auf der Hauptstraße zwischen Amel und Sankt Vith).
Terminvergabe unter 080/44 81 44.
Falls Sie keine Möglichkeit haben die Äpfel nach Medell zu bringen, so kommen wir gerne zu Ihnen, um Ihre Apfelspende abzuholen. Ein Anruf oder eine Mail reichen aus: 080/44 81 44 oder info@natagora-bnvs.be.


Veranstaltung 60. Sa 10.10.
Naturpflege im NSG der Emmels

Natagora/BNVS lädt alle Freunde, Gönner und naturinteressierte Menschen zu einem ca. 4-stündigen Workcamp ins Naturschutzgebiet der Emmels ein. Auf dem Programm stehen Pflegearbeiten auf einer kleinen Feuchtheide-Parzelle im Naturschutzgebiet der Emmels im Hervert in Medell. Diese relativ kleine Parzelle beherbergt u.a. so seltene Arten wie Arnika, Glockenheide, Lungenenzian, Borstgras, Blutwurz, … und bedarf dem entsprechend unserer besonderen Pflege in Form einer jährlichen Mahd mit Abtransport des Mähguts. Jede helfende Hand ist hierbei herzlichst willkommen.
Treffpunkt: Samstag 10. Oktober um 10 Uhr in 4770 Medell, Hervert 47A, am Büro von Natagora/BNVS (ehemalige Garage Thomé an der Hauptstraße Amel-St.Vith).
Mitzubringen: angepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe … und gute Laune.
Für eine warme Suppe und Getränke ist gesorgt.
Nähere Infos bei Natagora/BNVS 080/448 144, bzw. Marc Jacobs 080/229 867.


Veranstaltung 61. Sa 10. und So 11.10.
Pilzausstellung

Im Naturparkzentrum Botrange
Von 10-18 Uhr
Infos: Sarah Pieper 0473/59 38 20


Veranstaltung 62. So 11.10
Europas schönster Wanderweg im Ourtal

Wanderfreude, Natur und Kultur mit Natagora/BNVS
Das international sehr bekannte "Wandermagazin" kürte letztes Jahr diese Route als eine der schönsten Wanderungen 2019 Europas. Die Begründung der Jury lautet folgendermaßen:
"Auf Wegen, die einst die Ritter benutzten, wandeln Wanderer am Dreiländereck von Belgien, Luxemburg und Deutschland durch das schöne Tal der Our. Die Highlights auf der Strecke sind die Burgruine Reuland, das idyllische Ourtal und die Panoramen der ursprünglichen Ardennen."
Hierbei handelt es sich um eine mittelschwere Wanderung bei der gute Kondition erforderlich ist.
TP: Sonntag, 11. Oktober um 9 Uhr am Kulturhaus in Burg Reuland
Dauer: ca. 6 Stunden
Mitzubringen: festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung
Anmeldung wegen Rücktransport zum Treffpunkt: 080/44 81 44 oder info@natagora-bnvs.be
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Infos: Ralph Heuschen: 00352/6211 83 634


Veranstaltung 63. Di 13.10.
Apfelpressaktion

Am Dienstag, 15. Oktober organisiert Natagora/BNVS in Zusammenarbeit mit der Vereinigung „Sonne-Streuobstwiesen“ eine Apfelpressaktion.
Jeder der in seinem Garten Äpfel hat, kann diese dann vorbeibringen und er erhält dann einen leckeren Saft aus seinen eigenen Äpfeln
Gepresst wird ab 50 kg Äpfeln. Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung bei Natagora/BNVS gebeten: 080/44 81 44 oder info@natagora-bnvs.be


Veranstaltung 64. Sa 17.10.
Herbstwanderung für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

Treffpunkt dieser Wanderung ist die fast 300 Jahre Kapelle unter den fast so alten Linden an der Bergstrasse gegenüber vom Fussballplatz. Die Teilnehmer werden gleich in das hüglige Wiesen- und Heckland eintauchen. Weiter geht’s entlang des Iterbachs hinab ins Marienthal. Von dort aus geht es durch Mischwald zum Weiler Berlotte, wo das berühmte Möhrenmuseum kurz besuchet wird. Richtung Grachtstrasse, einem uralten jahrhundertelang ausgefahrenen Karrenweg, wird zurück zum Startpunkt gewandert. Eine Einkehrmöglichkeit an der Burg kann bei Hunger- und Durstbedürfnis gerne aufgesucht werden.
TP: Samstag, 17. Oktober um 14 Uhr an der Kapelle Raeren Berg, Bergstraße, TEC Halt Berg
Dauer: ca. 3 Stunden
Voranmeldung aus aktuellen Gründen erforderlich. Infos erteilt Ralf Zilles: 0473/749580
Diese Wanderung eignet sich nicht für Rollstuhlfahrer.


Veranstaltung 65. Sa 17.10.
Pilzseminar

In einer theoretischen Einführung lernen die Teilnehmer die Besonderheiten dieser faszinierenden Wesen kennen. Im praktischen Teil können sie dann ihr frisch erworbenes Wissen anwenden. Das Seminar findet von 10.00 -16.00 Uhr statt. Referentin ist Sarah Pieper. Mittags ist eine kurze Pause vorgesehen. Ein Großteil des Kurses findet in freier Natur statt.
TP: Samstag, 17. Oktober um 10 Uhr im Umweltbildungsraum von Natagora/BNVS – Medell, Hervert 47A.
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, gute Wanderschuhe, Verpflegung und Schreibunterlagen.
Unkostenbeitrag: 12 € für Mitglieder/14 € für Nichtmitglieder
Anmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl): 080/448144 oder info@natagora-bnvs.be.


Veranstaltung 66. So 18.10.
Schleimköpfe und Klumpfüße

Pilzexkursion
Von geschätzten 1,5 Millionen Arten (inklusive Schimmelpilze) ist nur ein Bruchteil erforscht. Diese Arbeit überlassen wir den Mykologen (Pilzforscher). Auf unseren Exkursionen beschränken wir uns auf die heimischen Arten. Wir erfahren Wissenswertes und interessante Geschichten aus dem Reich von Täublingen, Röhrlingen, Porlingen und Co. Wie kann ich einen Pilz richtig bestimmen? Ist er genießbar? Hat er einen giftigen Doppelgänger?
Diese ca. 3-stündigen Exkursionen richten sich an alle die mehr Pilze kennen möchten als Steinpilze und Champignons. Wir sammeln Erfahrungen und Eindrücke und keine Pilze für den Kochtopf.
Sonntag, 18.10. um 14 Uhr an der Walleroder Brücke vor Sankt Vith
Voranmeldung aus aktuellen Gründen erforderlich. Infos erteilt Sarah Pieper: 0473/59 38 20.


Veranstaltung 67. Mi 28.10.
Krötenschleim und Spinnenbein

Eine Wildbeeren-Exkursion für die ganze Familie mit Natagora/BNVS
Die Teilnehmer werden gemeinsam in der Natur einige Wildbeeren und Kräuter sammeln und damit einen "Zauber-Wunsch-Punsch"und einen "Schutz-Hexenbesen" herstellen. Die Kräuterhexe, Karin Wetzels-Laschet, wird zeigen, wie mit Freude und jede Menge Spaß, Schutzkräuter zu einem wundersamen Punsch für die ganze Familie oder Freunde "gezaubert" werden können.
TP: Mittwoch, 28. Oktober um 14.30 Uhr bei Karin Wetzels in der Seminarküche „Naturgenuss“ in Kelmis, Schnellenberg 6.
Dauer: ca. 3 Stunden
UKB: 10 € für Mitglieder/12 € für Nichtmitglieder/5 € für Kinder
Mitzubringen: angepasste Kleidung und Schuhwerk, Wechselschuhe, ein kleiner Snack und Getränke für unterwegs.
Anmeldung: 080/44 81 44 oder info@natagora-bnvs.be (begrenzte Teilnehmerzahl)


Veranstaltung 68. Sa 31.10.
Naturpflege im NSG Thommer Bach

Am Samstag, 31. Oktober veranstaltet die Naturschutzvereinigung Natagora/BNVS ein weiteres Workcamp im Naturschutzgebiet Thommen.
Auf dem Programm der ca. 3stündigen Naturpflegearbeiten stehen Entbuschungsmaßnahmen. Es handelt sich hierbei um leichte Arbeiten und jede helfende Hand ist herzlich willkommen.
Mitzubringen sind Arbeitshandschuhe, wetterfeste Kleidung und Stiefel. Freistellgeräte, Motorsägen und Astscheren sind willkommen. Für eine warme Suppe und Getränke ist gesorgt.
TP: 10 Uhr an der Kirche in Aldringen.
Weitere Infos erteilt Guido Schütz unter 0478/91 90 87


Seitenanfang nach oben