Veranstaltung 21. So 03.05.
Waldbaden

Mit Natagora/BNVS den Wald mit allen Sinnen erleben.
“Baden in der Waldluft” oder kurz “Waldbaden” ist eine Naturheilmethode (Shinrin-yoku ) aus Japan . Darunter wird das Spazieren mit allen Sinnen durch den Wald verstanden. Während des Spaziergangs (ca. 7 Km) können die Teilnehmer den Wald, die Natur...mit allen Sinnen erfahren, die Atmosphäre des Waldes genießen und in einer "inneren" Welt eintauchen.
Es geht nicht darum den Wald wissenschaftlich zu erkunden, sondern vielmehr unseren eigenen Rhythmus zu verlangsamen, zu spüren, Gerüche wahrzunehmen, zu fühlen und unserem Körper einen "Frei-Raum" zur Entfaltung geben.
Die angeleiteten Atem- und Geh-, Achtsamkeit-, Mediationsübungen und Wahrnehmungen im Wald sollen unser Wohlbefinden stärken und innere Ruhe fördern.
Die Natur aktiv und konzentriert zu genießen ist gesundheitsfördernd, stärkt das Immunsystem und wirkt dem alltäglichen Stress entgegen.
Keine Vorkenntnisse möglich, zugänglich für Jung und Alt!

TP: Sonntag, 3. Mai um 14 Uhr Kreuzung Oberst-Crombach, Neissenweg in Hinderhausen
Dauer: ca. 2,5 Stunden
UKB: 5 € für Mitglieder/7 € für Nichtmitglieder
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Sitzunterlage und kleine Rucksackverpflegung
Anmeldung und Infos: Leo Freichels 0479/84 60 01 –
freichels-chasse@skynet.be


Veranstaltung 22. Sa 09.05.
Schätze am Wegesrand - Eine Wildkräuterexkursion

Noch vor wenigen Jahren hat man sie geringschätzig als "Unkraut" abgetan, doch in Zeiten genmanipulierter Tomaten und bestrahlter Gewürze besinnen sich wieder viele auf unverfälschte, wild wachsende Kräuter. Das Angebot am Wegesrand ist sehr vielfältig, gesund und mittlerweile hoch begehrte Delikatesse. Auch bietet die Natur im Rhythmus der Jahreszeiten von Woche zu Woche ein verändertes Angebot und das zum Nulltarif. Da wir in Europa mehrere tausend verschiedene Pflanzen kennen, von denen einige Hundert als Heil- und Nahrungsmittel Verwendung finden, ist die Unterscheidung oftmals schwierig. Während der dreistündigen Wildkräuterexkursion mit Anke Langer haben die Teilnehmer die Gelegenheit, Pflanzen mit allen Sinnen kennen, unterscheiden und lieben zu lernen.
Treffpunkt: Samstag, 9. Mai um 14 Uhr auf dem Parkplatz Herzebösch in Elsenborn
Infos erteilt Anke Langer: 0496/89 68 45


Veranstaltung 23. So 23.05.
Spinner, Spanner und Co - – Schmetterlingsexkursion

Der Schmetterlingsexperte von Natagora/BNVS, Simon Heck, wird während dieser 3stündigen Exkursion die entdeckten Schmetterlinge bestimmen sowie ihre Lebenszyklen und Lebensraumansprüche erklären. Bei dieser Exkursion werden außerdem die Gefährdungsursachen verdeutlicht und auf die Schutzmöglichkeiten aufmerksam gemacht.
TP: Sonntag, 23. Mai um 14 Uhr an der Enkelberger Mühle (zwischen Rocherath und Mürringen)
Infos: Simon Heck 0471/04 92 53 oder hecksimon@hotmail.com
Jeder ist herzlich willkommen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.


Veranstaltung 24. So 24.05.
Naturbegegnung mit allen Sinnen

Ein Naturerlebnistag für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung
mit geführten Wanderungen und einem Animationsdorf
TP: an der Grillhütte am Naturlehrpfad in Heppenbach/Halenfeld
Start: 10 Uhr – Ende: 17 Uhr
Infos: 080/44 81 44


Veranstaltung 25. Mi 27.05.
Gegen alles wächst ein Kraut

Diese Exkursion richtet sich an alle, die die Nützlichkeit wilder Kräuter kennen lernen und sich auf die natürliche Heilwirkung heimischer Heilpflanzen zurückbesinnen möchten.
Die Teilnehmer lernen die wichtigsten Heilpflanzen mit Ihren Inhaltsstoffen und Wirkungen auf die Gesundheit kennen.
Wer neugierig geworden ist, der sollte sich unbedingt dieser ca. 3stündigen Exkursion anschließen.
Die Teilnehmer treffen sich am Samstag, 27. Mai um 14 Uhr an der Igelmonder Mühle (zwischen Manderfeld und Holzheim). Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 5 Euro für Mitglieder – Nichtmitglieder bezahlen 7 Euro.
Infos erteilt die Referentin Andrea Jost: 080/54 88 02.
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.


Seitenanfang nach oben